Paderborner Grüne machen Wahlkampf in Berlin

Seit nun fast einem halben Jahr befinden sich die Parteien im Dauerwahlkampf.  Die Paderborner Grünen wollen den Bürgern eine Verschnaufpause im Wahlkampf gönnen. Statt direkt nach der Kommunalwahl sofort wieder mit einem Stand in der Westernstraße zu stehen, haben sich die Parteimitglieder mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Wahlkampf am kommenden Wochenende nach Berlin zu verlagern. Sie wollen sich dort direkt für Bürgerbelange einsetzen und mit der Teilnahme an der Demonstration gegen die Atomkraft ein deutliches Zeichen für das Festhalten am Atomausstieg setzen. Mit der Positionierung für den Atomausstieg und die Fortsetzung des Wendekurses in der Energieversorgung treten sie für verlässliche Perspektiven in der Energieversorgung ein.

Verwandte Artikel