Nationalpark Senne: Eine Vision oder bald schon Wirklichkeit?

Gemeinsame Presseerklärung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bad Lippspringe und Schlangen  zur Veranstaltung am 09.04.2010 zum Thema:

Nationalpark Senne – Eine Vision oder bald schon Wirklichkeit?

Am Freitag den 09.04.10,  um 20 Uhr in der Gaststätte Oberliess, Detmolder Str. 168,

Bad Lippspringe

Breiter Widerstand in der Bevölkerung gegen den Bau neuer Kampfdörfer in der Senne, und eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema Nationalpark rücken die Senne als eine der artenreichsten und wertvollsten Landschaften Europas  immer mehr in den Blickpunkt des Betrachters.

Wir unterstützen die Errichtung eines Nationalparks, dabei geht es vor allem um die Bewahrung des Naturerbes und um die Förderung des Tourismus. In einem Nationalpark wird der Mensch nicht ausgesperrt, sondern die faszinierende Natur wird auf vielen Ebenen erlebbar gemacht. Vor diesem Hintergrund laden wir sie herzlich ein zu einem spannenden Abend mit Einblicken in  die Senne und interessanten Gästen. Eingeladen sind u.a. als Podiumsgäste die Grünen Bundestagsabgeordneten Ute Koczy und Oliver Krischer sowie der umweltpolitische Sprecher und Landtagsabgeordnete der NRW- Grünen Johannes Remmel, ebenso unser Landtagskandidat Dr. Harald Grünau. Moderiert wird die Veranstaltung von der Grünen

Bad Lippspringer Sprecherin Norika Creuzmann und dem Fraktionsvorsitzenden der Schlänger Grünen Marcus Foerster.

Verwandte Artikel