Mahnwachen am Montag!

Mit Entsetzen und Trauer verfolgen wir die Katastrophe in Japan. Nachdem das Erdbeben und der Tsunami bereits tausende Menschen das Leben gekostet hat, verschlimmert sich die Situation insbesondere im Atomkraftwerk Fukushima offenbar immer weiter. Das Ausmaß der Schäden ist noch lange nicht absehbar.

Unsere Gedanken und Hoffnungen sind jetzt bei den Menschen in Japan. Ihnen gilt unsere Anteilnahme und unsere Trauer. Deshalb rufen wir zu einer Mahnwache am heutigen Montag, 14.3. von 18 bis 18.30 Uhr vor dem Rathaus in Paderborn auf.

Wir rufen dazu auf, sich an diesen Mahnwachen zu beteiligen und ein starkes Zeichen der Anteilnahme und Trauer zu setzen – und ein Zeichen für den Ausstieg aus der Atomkraft. Natürlich seid ihr außerdem aufgerufen, in allen Städten und Gemeinden weitere Mahnwachen gemeinsam mit lokalen Bündnissen auf die Beine zu stellen.

Neben Paderborn finden Mahnwachen statt in:

Büren, 18 Uhr auf dem Marktplatz

Bad Lippspringe, 18 Uhr vor der Burg

Altenbeken, 18 Uhr vor dem Museum

Wir werden in den nächsten Tagen über weitere Veranstaltungen und Aktionen informieren.

Horst Schulze-Stieler

 

Verwandte Artikel