Sylvia Löhrmann kommt zum Frühlingsfest

Grüne Wahlkampftermine in Stadt und Land Paderborn

In 25 Tagen wird der neue NRW-Landtag gewählt. Alle grünen SpitzenpolitikerInnen aus NRW (hier im Bild), aber auch die Bundesprominenz machen in Paderborn mit ihren Themen Wahlkampf.  Am 5. Mai besucht die stellvertretende Ministerpräsidentin und grüne Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann nachmittags das Frühlingsfest in Paderborn. Am 2. Mai gibt der NRW Fraktionsvorsitzende Reiner Priggen mit Sigrid Beer und Dr. Harald Grünau das Startsignal für die heiße Wahlkampfphase. Den Endspurt läutet die grüne Bundesvorsitzende Claudia Roth am 11. Mai mit einer Straßenwahlkampfaktion vor dem Paderborner Rathaus ein,  72 Stunden vor der NRW-Wahl.

Mit Johannes Remmel und Barbara Steffens kommen auch die anderen grünem NRW-Minister in den Kreis. Am 25. April diskutiert der grüne Klimaschutz- und Umweltminister Remmel mit Bürgern ab 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne des Kongresshauses in Bad Lippspringe über die Themen „Energiewende beschleunigen – Naturerbe bewahren.“

Die Gesundheitsministerin Barbara Steffens informiert sich am 9. Mai über das Lebensgefühl und die Gesundheitsversorgung in der Paderborner Südstadt. „Das Quartierskonzept – lebenswert in  NRW“ ist die Veranstaltung in der Frauenklinik des Vincenzkrankenhauses überschrieben.  Aus der Bundestagsfraktionsspitze unterstützen die frühere NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn und die kommunalpolitische Sprecherin Britta Haßelmann die Wahlkampfaktivitäten.  Neben den Diskussionsveranstaltungen setzen die GRÜNEN auf persönliche Gespräche an den Wahlkampfständen und das umfangreiches Internetangebot.

Übersicht über die Termine und Themen

25. April, Bad Lippspringe – Kleinkunstbühne im Kongresshaus, 20 Uhr

Johannes Remmel: Energiewende beschleunigen – Naturerbe bewahren

Der NRW-Minister für Klimaschutz und Umwelt im Gespräch: Das eingebrachte Klimaschutzgesetz stellt eine politische Leitentscheidung dar. GRÜNE wollen die Energiewende sozial gestalten, denn grüne Energie muss für jede und jeden bezahlbar sein. Unsere natürlichen Lebensgrundlagen gehen vor allem aufgrund des massiven Flächenverbrauchs, der intensiven Agrarindustrie und des naturfernen Ausbaus der Gewässer verloren. NRW hat das Potenzial für weitere Nationalparks. So setzen sich die GRÜNEN insbesondere für einen Nationalpark „Senne/Teutoburger Wald“ ein. Die britischen Streitkräfte werden sich schon 2020 aus Deutschland zurückziehen. Diese Regionen müssen wir ökologisch und ökonomisch sinnvoll nutzen.

30. April, Paderborn – AWO, Leostr. 45;  20.oo Uhr

Britta Haßelmann: „Stadt, Land, Geld Fluss –

Grüne Ideen zur Finanzierung der Kommunen“

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion und Sprecherin für Kommunalpolitik analysiert aus erster Hand die Geldflüsse zwischen Bundesebene, NRW und den Kommunen. Im rot-grünen NRW verfügen die Kommunen jährlich über 190 Millionen Euro zusätzlich. 2011 wurde der Stärkungspakt Stadtfinanzen mit einem Volumen von zunächst 350 Millionen Euro jährlich aufgelegt. Für uns GRÜNE ist klar, dass der Bund sich deutlich stärker an den Soziallasten beteiligen und die Hälfte dieser Kosten übernehmen muss.

2. Mai, Paderborn – Westernstr., ab 9.30 – 12 Uhr

Reiner Priggen: „Grün macht den Unterschied“

Passanten fragen und der grüne Fraktionsvorsitzende antwortet: GRÜNE Ideen für Kinder, Klima und Kommunen. Weitere grüne Projekte zielen auf die Demokratieoffensive und eine nachhaltige Haushalts- und Finanzpolitik als zentrale Herausforderungen für NRW.

2. Mai, Delbrück – Hotel Waldkrug, 19 Uhr

Bärbel Höhn – „Erneuerbare Energien im Delbrücker Land“ 

Gespräch mit der stellv. Bundestagsfraktionsvorsitzenden und früheren NRW-Umweltministerin: Die Förderung der Erneuerbaren Energien ist eine grundlegende Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende.

2. Mai, Hövelhof – Hotel Viktoria, 20 Uhr

Sigrid Beer – „Neue Chancen für die Schule vor Ort“ 

Mit dem Schulkonsens haben GRÜNE den Weg für eine gerechtere und zukunftsfähige Schulentwicklungsplanung frei gemacht. Gute Schule wird vor Ort gemacht,  mit den Möglichkeiten, bei rückläufigen Schülerzahlen ein leistungsförderndes Schulangebot zu machen.

4. Mai, Borchen – Bürgerhaus, 19.30 Uhr

Wibke Brems – „Fracking auch in Borchen?“

in Kooperation mit den Freien Wählern Borchen analysiert die energie- und klimapolitische Sprecherin der Landtagsfraktion die höchst umstrittene Rohstoffsuche. Unkonventionelles Erdgas mit giftigen Chemikalien zu suchen und zu gewinnen, halten GRÜNE für nicht verantwortbar. Trink- und Grundwasser dürfen nicht gefährdet werden.

5. Mai, Paderborn – Frühlingsfest 15 Uhr

Sylvia Löhrmann – „Viel erreicht, viel vor! – In NRW macht GRÜN den Unterschied!“

Die NRW-Spitzenkandidatin beim Frühlingsfest, um die Ideen der Paderborner/innen einzubeziehen in die Politik der Landesregierung.

7. Mai,  Paderborn, Westernstr. 11 Uhr

Sigrid Beer – „Nach der Wahl in Schleswig-Holstein Start in die letzte Woche“

Die grüne OWL-Spitzenkandidatin aus Paderborn im Talk bei fair gehandelten Kaffee oder Tee. Am Grünen Stand  gegenüber dem Rathausbrunnen gibt es grüne Inhalte mündlich, schriftlich und auch online. Ab heute steht  jeder Tag der Woche unter einem bestimmten Schwerpunkt.

9. Mai, Paderborn, Ledebur-Saal in der Frauen- und Kinderklinik des St. Vincenzkanzenhauses (Husenerstr.), 19 Uhr

Barbara Steffens – „Das Quartierskonzept in der Südstadt – Selbstbestimmt leben in  NRW“

Die NRW-Gesundheitsministerin über eine gute, wohnortnahe, allen Bevölkerungskreisen zugängliche und bezahlbare Gesundheitsversorgung. Beispielhaft dafür die Paderborner Südstadt.

11. Mai, Paderborn, Westernstr., 11 Uhr

Claudia Roth – „Startschuss zum Grünen Endspurt“

Die Bundesvorsitzende sucht das Gespräch. Wir GRÜNEN sind überzeugt, dass NRW eine starke Zukunft als größtes Bundesland hat – wenn wir mit großem Einsatz Vorreiter in Sachen Energiewende, Gerechtigkeit und Teilhabe bleiben. Dafür die Zweistimme. Denn GRÜN macht den Unterschied.

Planungsstand: 18. April 2012

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen