Kerstin Haarmann zur grünen Bundestagskandidatin gewählt

Mit drei Themen will Kerstin Haarmann im Bundestagswahlkampf 2013 punkten:  Nachhaltiges Wirtschaften, eine wirkliche Energiewende und Europa. Mit diesem Programm überzeugte die 46-jährige Kämmerin des Landesverbandes Lippe die grünen Mitglieder im Wahlkreis Paderborn-Gütersloh III.

Im ersten Wahlgang setzte sich Haarmann gestern abend gegen ihre beide Mitbewerber Richard Janus und Dr. Jennifer Seeckts durch. Bei den intensiven Nachfragen der Basis hatte sich vorher die vom „Ankündigungsminister Peter Altmaier“ verschleppte Energiewende als das Topthema in den kommenden Wahlkampfauseinandersetzungen herauskristallisiert.

Als ehemalige Geschäftsführerin des Bundesverbandes Windkraft bringt Haarmann viel Fachkompetenz in die Energiediskussionen. Schließlich will die Grüne die bisherige Männerriege der Bundestagskandidaten von CDU, SPD und FDP gerne „auflockern“.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen