„Die Gesamtschule für Bad Lippspringe und Schlangen bietet allen Kindern Chancen“ –

sigrid beerZu der Diskussion hinsichtlich einer Gesamtschule in Bad Lippspringe zum kommenden Schuljahr erklärt die Grüne Landtagsabgeordnete Sigrid Beer, Parlamentarische Geschäftsführerin und schulpolitische Sprecherin: „Bei dem Vorhaben, in Bad Lippspringe eine Gesamtschule einzurichten, handelt der Rat verantwortlich für eine zukunftssichere Schulentwicklung in Bad Lippspringe und Schlangen. Die Gesamtschule bietet allen Kindern der Gemeinden die beste Bildung – nicht nur einigen. Denn eine Gesamtschule mit ihrem längeren gemeinsamen Lernen hält die Schullaufbahnen der Schüler/-innen länger offen. Sie bietet alle Abschlüsse an.

Eine Stimmungsmache, wie es zurzeit die Realschullobbyisten tun, das ist unverantwortlich. Sie können nicht über die schulische Zukunft aller Kinder bestimmen. Die Gesamtschule bietet allen Kindern Chancen! Der Weg bis zum Abitur ist durch die Gesamtschule am Ort möglich. Und auch der mittlere Bildungsabschluss wird natürlich qualifiziert weiter in Bad Lippspringe gemacht werden. Eine starke Berufswahlorientierung gehört seit je her zum Konzept der Gesamtschule.

Selbstverständlich können und sollen auch die Erfahrungen der Realschule in die Konzepte der Gesamtschule einfließen. Ob bilingualer Unterricht, Musikklassen, im Schulprogramm werden die Schwerpunkte gemeinsam mit den Eltern festgelegt. Schließlich ist es auch nicht unerheblich, dass Kinder sich nicht mehr morgens früh in den Schulbus drängeln müssen. Tausende Eltern müssen in NRW immer noch an Gesamtschulen abgewiesen werden, weil die Nachfrage so groß ist. In Bad Lippspringe kann sie an den Start gehen. Deshalb sollte sich niemand verunsichern lassen. “

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen