„AKWs abschalten – die echte Energiewende beschleunigen!“

h 009Aufruf zum Demo-Zug nach Altenbeken

Zum zweiten Jahrestag von Fukushima und im Rahmen der Grohnde-Aktions- und Menschenkette.

Kommt zahlreich & kurz entschlossen nach Altenbeken, bringt Lärminstrumente mit, hüllt Euch in weiße Maleranzüge …

Der Ablauf:

ca. 11.50 Uhr:   Sammeln an der Kreuzung Adenauerstr. (L 755)  / Bahnhofsstraße vor der Volksbank.

12.05 Uhr: Auftakt mit der Trommelgruppe und dann zwei kurze Statements

  • Elmar Rode: Begrüßung
  • Andreas Driller: Anlass / Infos zu Grohnde-Kampagne

Kreativ-Aktion:  50 – 100 AKW (aus Keksen) abschalten und sicher entsorgen.

12.20 Uhr: Bildung der Menschenkette auf der Bahnhofsstraße,  lautstarker Demo-Zug über die Bahnhofstr. hoch zum Bahnhofsvorplatz

12.30 Uhr:  Kundgebung  auf dem Bahnhofsvorplatz mit zwei Reden

Eintreffen von „Katastrophenflüchtlingen“ aus Bad Pyrmont und Schieder

  • Jürgen Wrona (PB Land 100% erneuerbar) : „Energiewende: Quo vadis?“
  • Kerstin Haarmann (B 90/Grüne)  „Endlich ernst machen in der Energiepolitik“

12.50 Uhr:  Ende der Veranstaltung  und Abbau bzw. Pause

Horst1.altenbeken23102010

13.33 Uhr: fakultativ: gemeinsame Zugfahrt Westfalenbahn zur Abschlusskundgebung nach Detmold, die auf dem Theaterplatz beginnt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen