Paderborner Grüne hoch erfreut: BDK lehnt Fracking ab

bdk oliver krischerDie BDK debattiert gerade das Kapitel zwei: „ANDERS WIRTSCHAFTEN“.  Im ersten Kapitel 100% SICHERE ENERGIE hat es eine für Paderborn bedeutsame Veränderung gegeben. „Die Förderung von unkonventionellem Erdgas mittels giftiger Chemikalien („Fracking“) lehnen wir wegen der unabsehbaren Gefahren für Gesundheit und Umwelt ab“. Dazu gab es eine fulminante Rede von Oliver Krischer (Foto) gegen das unsägliche Fracking. Er bezeichnete die Energiewende als „größtes Demokratisierungsprojekt in der Wirtschaft seit dem zweiten Weltkrieg“. Recht hat er. Als Paderborner Grüne freut uns sehr, dass unsere Kritik Wirkung gezeigt hat und das Moratorium des Entwurfes gekippt worden ist.

„Eine Regierung, die nicht mehr regiert, gehört auf die Oppositionsbank“, eröffnete Jürgen Trittin die Debatte um die Präambel. Klar greift er die Bereitschaft der grün-rot-blauen Landesregierungen von Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein auf, eine ergebnisoffene Endlagersuche zu ermöglichen, um den schwarz-gelben Bayern und Hessen vorzuwerfen, bei weltschlimmsten Atommüllproblems sich feige wegzuducken.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen