„DAS GRÜNE WUNDER: UNSER WALD“ – Filmtipp zum 16. Mai im Cineplex

das-gruene-wunder-unser-wald-plakat-Das_GBrüllende Löwen, kichernde Hyänen oder kluge Delfine sind im Kinofilm des Regisseurs Jan Haft zwar nicht zu sehen. Dennoch entführt er mitten rein in das „Grüne Wunder“, wenn er dem heimischen Wald ganz nahe kommt. Seinen Film „Unser Wald“ präsentiert der Arbeitskreis Freunde des Nationalpark OWL zusammen mit dem Cineplex Paderborn am Donnerstag, 16. Mai, ab 20.15 Uhr, als Auftaktveranstaltung zum Tag der Parke, der gut zwei Wochen später in Bad Lippspringe am Sonntag, 2. Juni, im Kongresshaus veranstaltet wird.  „Wir wollen den Kinosaal füllen“, erklärt die grüne Kreisvorsitzende Norika Creuzmann. Karten gibt es im Grünen  Büro.

Sechs Jahre lang war Jan Haft zusammen mit international ausgezeichneten Kameraleuten unterwegs an 70 Drehorten in Deutschland, Österreich und Dänemark, um gewissermaßen vor der eigenen Haustür den Wundern der Natur auf die Spur zu kommen. Gut 100 Nächte und viele Tage verbrachten sie in Tarnzelten mitten im dichten Grün und flogen in Heißluftballons ganz nah über die Dächer der Wälder, stets ausgestattet mit modernster Technik. Sie nutzten Kameraschlitten, Zeitraffer, Zeitlupe und vieles mehr, um Hirsch, Wildschwein, Sperber, Falter, Käfer, aber auch Fichte, Eiche und Co. ganz dicht auf den Leib zu rücken. Da sieht man Pilze wachsen und Hummeln mit Mäusen streiten – übrigens begleitet von der Stimme des bekannten Schauspielers Benno Fürmann.

„Um die Schönheit der Natur zu erleben, muss man nicht in die weite Ferne reisen“, stellte die unabhängige Jury der Deutschen Film- und Medienbewertung kurz nach Erscheinen von Jan Hafts „Das Grüne Wunder – Unser Wald“ fest. „Direkt vor unserer Tür befindet sich eine faszinierende, schillernde und geheimnisvolle eigenen Welt – der Wald.“ Und das sehen auch die Freunde des Nationalparks OWL so. „Es lohnt sich, die Natur unserer Heimat ganz genau zu betrachten und die Wunder, die sie für uns bereit hält, zu schützen“, betonen sie. „Und deshalb passt der Film von Jan Haft auch so gut zu dem Tag der Parke, der unter dem Motto ‚Natur erleben, Heimat bewahren‘ auf ihren Schutz aufmerksam machen will.“

Ort: Cineplex Paderborn, Westernstraße 34, Paderborn, http://www.cineplex.de/

Einführung: Oliver Sielhorst vom Informationsbüro Nationalpark OWL, Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen