Mein Schlüsselprojekt beim bundesweiten Mitgliederentscheid

schlüsselprojekt 37„Seit der Gründung unterstützen Grüne den Kampf in den Ländern des Südens für Demokratie, Menschenrechte und globale Gerechtigkeit. Höhepunkte der Eine-Welt-Bewegung waren etwa die Kampagne von 1988 gegen die damalige Politik des Internationalen Währungsfonds mit 100.000 DemonstrantInnen in Berlin oder der Protest gegen das Apartheidsregime in Südafrika, als Petra Kelly, Lukas Beckmann und Uschi Eid sich 1986 in Pretoria an der deutschen Botschaft fest ketteten.

Neben der ökologischen Glaubwürdigkeit haben wir GRÜNE uns in den letzten Jahren zunehmend auch als Partei der sozialen Gerechtigkeit einen Namen gemacht. Gerechtigkeit hört aber nicht an den deutschen oder europäischen Grenzen auf. Wir Grüne denken Ökologie und Soziales, Umwelt und Entwicklung zusammen – hier und weltweit. Kurz, wir stehen für ein globales Klima der Gerechtigkeit!

Aber die schwarz-gelbe Bundesregierung stiehlt sich aus ihrer globalen Verantwortung. Nach wie vor ist Deutschland weit davon entfernt sein Versprechen einzulösen und 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklung und humanitäre Hilfe auszugeben. Und von den Mitteln, die wir als Mitverursacher des Klimawandels denen versprochen haben, die unter seinen Folgen bereits heute leiden, wurden nur Kleckerbeträge bereit gestellt.

Wir Grüne haben mit unserem Wahlprogramm 2013 das erste in der Geschichte der Bundesrepublik vorgelegt, das – glaubwürdig und gegengerechnet – die Erreichung des Ziels der Globalen Klima-Gerechtigkeit verspricht. Lasst uns zeigen, dass wir Grünen die globale Verantwortung nicht vergessen und dass Gerechtigkeit keine Grenzen kennt!“

Ute Koczy, grüne Bundestagsabgeordnete für Paderborn

Du bist entscheidend ! – Mitgliederentscheid am 8. Juni

Gruene_Mitglieder_Du-Bist-Entscheidend_Green_Light_320x240Am 8. Juni wählen die Paderborner Grünen auf einer Basisversammlung aus 58 Schlüsselprojekten die neun Topthemen der Bereiche ‚Energiewende & Ökologie‘, ‚Gerechtigkeit‘ und ‚Moderne Gesellschaft‘, die Bündnis 90/Die Grünen bei einer Regierungsbeteiligung als Erstes angehen. – Zeitgleich mit allen anderen Kreisverbänden im Bundesgebiet. Auf padergrün haben wir alle Grünen & Grün-gesinnten aufgerufen, ihre Lieblingsprojekte vorzustellen.

Zum Schlüsselprojekt und seinem Hintergrund:

Ein Sechstel der Menschheit hungert, Umweltzerstörung und Klimawandel schreiten voran, Staaten zerfallen, Flüchtlingsströme nehmen zu. Diesen globalen Herausforderungen, die nur solidarisch bewältigt werden können, werden wir uns gemeinsam mit unseren internationalen Partnern stellen. Darum setzen wir uns ein für gerechtere Strukturen, soziale Teilhabe und mehr internationale Zusammenarbeit. Im Gegensatz zur Regierung Merkel werden wir die Zusagen Deutschlands endlich einhalten. Wir wollen die Mittel für Entwicklungszusammenarbeit, zivile Krisenprävention und humanitäre Hilfe bis 2017 auf 0,7% des Bruttonationaleinkommens anheben und schon 2014 1,2 Milliarden Euro zusätzlich für die Entwicklungszusammenarbeit und 500 Millionen Euro für den internationalen Klimaschutz bereit stellen. Vor allem für die Anpassung der Entwicklungsländer an den Klimawandel, die globale Energie- und Agrarwende, den Aufbau sozialer Sicherungssysteme und die Friedensentwicklung wollen wir deutlich mehr Mittel einsetzen.

Verwandte Artikel