NSA Skandale und Netzwelt- Führung im HNF und Fragen an Malte Spitz

Pressefoto_Spitz„Spaziergang ruft Staatsschutz auf den Plan“ titelt Spiegel online: Ein junger facebook-Nutzer hatte im Scherz zu einem Spaziergang zum streng geheimen Dagger Complex in Griesheim aufgerufen, um sich die dort vermuteten NSA Spione aus der Nähe anzusehen. Auf Hinweis der US Military Police klingelten kurz darauf Polizei und Staatsschutz an seiner Haustür, um kritisch nachzufragen, was das ganze Unternehmen solle.

„Die aktuellen Erkenntnisse zur Überwachung durch die USA sind beispiellos. Nicht nur dafür brauchen wir ein modernes Datenschutzrecht, das uns vor Eingriffen von staatlichen Akteuren wie Unternehmen schützt und unsere Rechte in diesem Bereich stärkt, damit wir nicht weiter staatlichen Stellen oder Unternehmen ausgeliefert sind.“  So sieht das Malte Spitz, junger Netzpolitiker  und Bundestagskandidat der Grünen.

Um den Hintergründen unserer heutigen Netzwelt auf den Grund zu gehen und sich mit aktuellen Fragen auseinander zu setzen wird

eine Führung im Paderborner Heinz Nixdorf Forum statt finden:

„Der Grüne Weg ins Digitale“

Am Sonntag, den 21.7.2013, um 11.30 Uhr

Zusammen mit Malte Spitz kann jeder und jede Interessierte kostenlos an der Führung teilnehmen und anschließend in der Cafeteria des Museums mit Malte Spitz diskutieren. Damit beginnt der Sommerwahlkampf der Grünen in Paderborn.

Verwandte Artikel