Gute Landwirtschaft hat ihren Preis: Landwirte, Milchbauern und Grüne im Dialog – Henglarn 29. August

Friedrich_Ostendorff_Traktor1Gesunde Lebensmittel gehören zum guten Aufwachsen unbedingt dazu. Das Bewusstsein wächst, welche entscheidende Rolle die naturverträgliche bäuerliche Landwirtschaft spielt, mit ihren gentechnikfreien Lebens- und Futtermitteln, regionaler Verarbeitung und Vermarktung und tiergerechte Tierhaltung. Auch die „konventionelle“ Landwirtschaft verändert sich und gerät unter den Druck der Agrarindustrie. Aber gerade der Milchpreis zeigt auch, dass Landwirte am Markt unzureichende Erträge für ihre Produkte und die harte Arbeit erzielen.

Über „Herausforderungen an die Landwirtschaft – Erwartungen an die Politik“ diskutieren am Donnerstag, den 29. August Friedrich Ostendorff (MdB), Biobauer und agrarpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion mit dem Vorsitzenden des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Höxter, Antonius Tillmann und Franz-Josef Lüns, Sprecher des Bundes Deutscher Milchviehhalter im Hochstift. Die öffentliche Debatte beginnt um 19 Uhr in der Alten Post in Lichtenau-Henglarn. Die agrarpolitische Debatte ist eine Kooperation der beiden grünen Kreisverbände Paderborn und Höxter.

Verwandte Artikel