Appetit auf GRÜN: Bärbel Höhn grillt in der Westernstraße

bärbel höhn -grillUnter dem Motto „Appetit auf GRÜN“ grillen die Grünen aus Paderborn gemeinsam mit ihrer NRW-Spitzenkandidatin Bärbel Höhn am Mittwoch, den 11. September, von 11 bis 13 Uhr in der Westernstraße /Ecke Liliengasse. Mit Auberginenröllchen mit Schafskäsefüllung, bunten Gemüsespießen und Sesam-Curry-Hokkaido werben sie für eine gesunde Ernährung und einen bewussten Umgang mit der Natur.

Sollte das Wetter zu schlecht sein für das Grillen, gibt es ein grünes Kaffeehausgespräch mit Bärbel Höhn in einem benachbarten Café.

„Wir wollen zeigen, dass es möglich ist, gesund und ökologisch zu essen, ohne auf etwas zu ver-zichten,“ beschreibt die Paderborner Direktkandidatin Kerstin Haarmann die Hintergründe für die ungewöhnliche Wahlkampfaktion. „Fleisch ist so billig wie noch nie. Das ist nur möglich, indem Tiere unter extremen Bedingungen in Massentierhaltung groß gezogen und geschlachtet werden. Unser Ziel ist eine Rückkehr zur bäuerlichen Landwirtschaft. Denn auch bei anderen Lebensmitteln lohnt es sich, genauer hinzusehen,“ erklärt Bärbel Höhn. Neben Landwirtschaft und Verbraucherschutz diskutiert die grüne Spitzenkandidatin in der Westernstraße auch über anderen grüne Wahlkampfthemen wie die Energiewende.

Das Thema „Massentierhaltung beenden“ wurde per Mitgliederentscheid innerhalb der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu einer zentralen Forderung für den Wahlkampf bestimmt. Die Grünen zeigen sich davon überzeugt, dass es in der Bevölkerung großes Interesse an den Vorschlägen und Rezepten gibt, die sie für die Bürgerinnen und Bürger bereithalten: „Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein. Das demonstrieren wir live vor Ort. Zudem kaufen viele Leute schon heute bewusst ein und entscheiden sich immer häufiger für Bio- und regionale Produkte,“ ist Haarmann überzeugt.

 

Verwandte Artikel