Wahlauseinandersetzungszentrale oder Wahlladen? Grüne öffnen beim Sälzer Fest ein Wahllokal

salzkotten_ladenEinmal im Jahr wird in Salzkotten die Lange Straße und die Bundesstraße 1 gesperrt. Beim Sälzerfest flaniert Groß und Klein zwischen den Ständen ortsansäßigen Geschäften, Treckern und Pommesbuden.  Bei der Nummer 16 haben die Salzkottener Grünen ihr Ladenlokal oder ihre Wahlkampfzentrale eröffnet. Zwar fehlt die Hausnummer, aber das Transparent über dem Eingang wirbt für „Zeit für Grün“.

Über den Namen haben Salzkottener*innen noch nicht ganz entschieden, wohl aber über die programmatische Ausrichtung. „Lange Straße 16“ wird ein Ort, in dem ab sofort inhaltliche Akzente im Wahlkampf gesetzt werden, in dem es gute Unterhaltung gibt. Gespräche, im Sinne dass die Bürger*innen ihre Anliege und Wünsche direkt in die grüne Politik einspeisen können, erläutern die Sälzer Grünen Christina Wilmes und Wolfgang Dehlinger.

In der Langen Str. 16 werden die Wahlkampftermine mit Sigrid Beer am 3. Mai und mit dem bündnisgrünen Landratskandidaten Dr. Harald Grünau stattfinden. Die genauen Ladenöffnungszeiten werden noch bekanntgegeben.

 

 

Verwandte Artikel