Am Freitag : Informationsabend der Grünen Frauen über die Flüchtlingssituation im Nahen Osten

grüne fraktion_susanne schüsslerDie Situation der Flüchtlinge und religiösen Minderheiten im Nahen Osten ist bedrückend. Deshalb laden die Grünen Frauen für Freitag zu einem Informationsabend über die aktuelle Lage in der autonomen Region Kurdistan/Irak ein. (Irrtümlich steht im Westfälischen Volksblatt eine Ankündigung für Donnerstag. Eine Korrektur ist zugesagt.)

Zur Zeit konzentriert sich das mediale Interesse am Nahost-Konflikt auf Kobane. Hinter diesen Nachrichten verschwinden aber die Schicksale der Flüchtlinge, religiösen Minderheiten in den Bürgerkriegsländern Irak und Syrien und in den Flüchtlingslagern in der Türkei und im Libanon. Vor dem Bürgerkrieg suchen auch in Paderborn zunehmend Menschen Zuflucht.

Im Oktober reiste Birgitta Berhorst in die autonome Region Kurdistan (Nordirak). Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für Flüchtlinge im Brandenburgischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie. Auf Einladung der Grünen Frauen schildert Berhorst Ihre Eindrücke und Begegnungen in Kurdistan. Das Gespräch moderiert die grüne Ratsfrau Susanne Schüssler. Zu dem Gesprächsabend im KIM-Forum am 31. Oktober sind besonders Frauen herzlich eingeladen.

 

Verwandte Artikel