Fraktion gedenkt Karlheinz Prowald

karlheinz prowald Bevor das alltägliche politische Geschäft beginnt, startet die Sitzung der grünen Kreistagsfraktion mit einem Gedenken an Karlheinz Prowald. Das Kreistagsmitglied der Linken und der Vorsitzende der Fraktion „Die Linke/Piraten“ ist überraschend am Sonntag gestorben.

„Freitagabend beim Neujahrsempfang des Kreises kam er noch zu uns an den grünen Tisch, weil er aus seiner Fraktion alleine da war“, erinnert sich Harald Grünau, Fraktionsvorsitzender der Grünen. Die Kreisvorsitzende Norika Creuzmann meint: „Ich bin völlig schockiert gewesen, als ich die Nachricht gelesen habe. Er hat in den Ausschusssitzungen den Kontakt und das Gespräch mit uns gesucht“ Mit seinem Tod hatte ich nicht gerechnet. Vor allem, weil er am Freitag abend ja ganz lebenslustig wirkte und wir auf das neue Jahr angestoßen haben“.

Es gab zahlreiche Gelegenheiten, bei denen wir, wie hier bei der Demonstration gegen Pro Deutschland, gut mit Karlheinz zusammengearbeitet haben. Wir haben ihn als aufgeschlossenen Gesprächspartner und hartnäckigen und unbestechlichen Interessensvertreter der Arbeitsnehmer und -suchenden und schätzen gelernt.

Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Familie und Freunden.

Verwandte Artikel