Wir haben es satt! – Stopp TTIP – Demonstrationsaufruf für Berlin

ttip und attacAm 17. Januar 2015 demonstrieren wir Grüne unter dem Motto ‚Wir haben es satt‘ gegen Tierfabriken, Gentechnik und TTIP. Gemeinsam mit vielen Organisationen rufen wir die Bundesregierung auf, endlich auf bäuerliche und ökologische Landwirtschaft zu setzen. Unser grünes Programm für einen nachhaltigen und verantwortungsbewussten Konsum lautet:

  • die Errichtung neuer Riesenställe und Megamastanlagen stoppen
  • Subventionierung der Massentierhaltung beenden
  • Verstöße gegen das Tierschutzgesetz effektiv verfolgen

Gleichzeitig werden wir mit diese Demonstration ein kräftiges Ausrufezeichen gegen TTIP setzen!

Der letzte Aufreger war die Feststellung des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt (CSU), dass regionale Lebensmittelspezialitäten ihre Schutzkategorie verlieren.  „Wenn wir die Chancen eines freien Handels mit dem riesigen amerikanischen Markt nutzen wollen, können wir nicht mehr jede Wurst und jeden Käse als Spezialität schützen“, lässt sich der Minister im Spiegel zitieren. Ein Offenbarungseid. Nach den Chlorhühnchen also der Nieheimer Käse oder der Westfälische Knochenschicken. Logisch liegt der eigentliche Skandal von TTIP darin, dass die Marktkräfte die Demokratie aushebeln wollen.

Tragen wir den Paderborner Protest (Foto der TTIP-Demo) nach Berlin! Komm nach Berlin! Mach mit! Kämpfe mit uns gemeinsam für Alternativen zur Massentierhaltung und die Agrarwende.

Verwandte Artikel