Gemeinsam in OWL für Solidarität und Toleranz – Beschluss der grünen Bezirksrates

pb-weltoffen„Wir GRÜNEN in OWL danken allen, die sich für eine offene, angstfreie und demokratische Gesellschaft einsetzen und auch dafür auf die Straße gehen. Wir erklären uns solidarisch mit einer Zivilgesellschaft, die eine Willkommenskultur pflegt.

Die Mehrheit der Menschen in OWL steht eng zusammen: Zivilgesellschaftliche Initiativen, Parteien, Unternehmen, Gewerkschaften, Verbänden und vor allem auch die
verschiedenen Konfessionen, Kirchen, Gemeinden und Religionsverbände wollen friedlich und tolerant zusammen leben. Sie erteilen all denen eine Absage, die die Gesellschaft spalten wollen. Gemeinsam tragen wir Verantwortung, auf die globalen Veränderungen wie Staatenzerfall, Terror und Zerstörung nicht mit sozialer Kälte oder Abschottung zu reagieren.

Wir GRÜNEN in OWL unterstützen all diejenigen, die gegen jede Form von Ausgrenzung, Gewalt und Menschenverachtung eintreten. GRÜNE Politik engagiert sich für ein kulturelles Miteinander, für Respekt und Verständnis. Wir setzen uns dafür ein, dass alle hier lebenden Menschen eine Chance auf ein gutes Leben haben, ganz gleich welche Herkunft, Lebensstil oder Glauben sie oder er haben.“

Das Foto zeigt einige Paderborner Grüne bei der Demonstration für Toleranz und Willkommenskultur, letzten Samstag. Der Beschluss des Bezirksrates datiert auf dem 6. Februar.

Verwandte Artikel