Gutes Klima beginnt vor Ort

ratsteam_bad lippspringe“Gutes Klima beginnt vor Ort” – unter diesem Slogan wählten  Bündnis 90/Die Grünen Bad Lippspringe am 25. März  die Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl am 25. Mai. “Es wurde ein motiviertes und engagiertes Team gewählt aus bekannten und auch aus neuen Gesichtern”, lobte Alexander Fehmer, Sprecher des Ortsverbands, das Engagement. Die inhaltlichen Schwerpunkte  der letzten Jahre überzeugten die Bewerber, grüne Politik vor Ort zu gestalten.

Ein herausragendes Thema war die Gründung der Gesamtschule Bad Lippspringe-Schlangen. Trotz konservativer Mehrheitsverhältnisse und der damit verbundenen Kritik am gemeinsamen Lernen, schafften es die Lippspringer Grünen mit viel Geduld, unzähligen Gesprächen und vor allem Überzeugungskraft,  die Schule auf den Weg zu bringen.

Auch setzen sich die Bad Lippspringer Grünen wie schon in den vergangenen Jahren auch in Zukunft konsequent für einen zweiten Nationalpark NRW ein. Umgeben von zwei völlig unterschiedlichen Landschaftsbildern, auf der einen Seite die Buchen der Egge und auf der anderen Seite die Senne, der wertvollste Naturraum in NRW, bietet ein Nationalpark eine unschätzbare Bereicherung für die Stadt, ist der Ortsverein überzeugt. “Nicht nur der Schutz dieser Regionen, sondern auch die dadurch entstehende  Wertschöpfung würde die Stadt Bad Lippspringe auf verschiedenen Ebenen bereichern”, betont Sprecherin Norika Creuzmann, die gleichzeitig Kreisvorsitzende ist. Erstmalig kandidiert sie auch für den Kreistag, um die grüne Politik auch zum Wohle der Kurstadt auf Kreisebene fortzusetzen.

Ein ganzes Bündel an Themen hat sich die neue Fraktion für die nächste Legislaturperiode vorgenommen. Auch weiterhin sollen Trinkwasser und Heilquellen geschützt werden, so dass Fracking ausgeschlossen bleibt. Die wertvolle Zertifizierung des Kurwalds mit dem FSC-Gütesiegel soll ebenso umgesetzt werden wie der Erhalt der Bäume im Stadtbild. Den Erhalt und eine sinnvolle Nutzung des Auguste Viktoria Stiftes haben sich die Grünen ebenfalls auf die Fahnen geschrieben. Die Agrarpolitik liegt ihnen besonders am Herzen: Eine artgerechte Tierhaltung statt Massentierhaltung sowie der Kampf gegen die zunehmende Vermaisung werden ebenfalls zu den Prioritäten gehören,sowie die Energiewende.  “Bündnis 90/Die Grünen Bad Lippspringe setzen  weiterhin  auf eine wirksame und nachhaltige Politik, für die vielen verschieden Menschen in unserer Stadt und ein verantwortungsvolles Haushalten”, betonen Fehmer und Creuzmann in ihrer Pressemitteilung.

Verwandte Artikel