Vollstes Vertrauen für den Bürgermeisterkandidaten – Unterstützer von Haltlosigkeit der anonymen Verdächtigung überzeugt

andreas krummrey_medienZu jüngsten Berichten in den Medien erklären Stadtvorstand und Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit SPD und DIP, dass sie dem gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten Andreas Krummrey weiterhin vollstes Vertrauen aussprechen.

Die Berichterstattung geht zurück auf einen Vorgang, der sich bereits im Januar 2014 ereignet hat. Diesen Vorgang griff die Staatsanwaltschaft Detmold auf. Im März konfrontierte sie Andreas Krummrey mit dem Verdacht, er habe eine anonyme Strafanzeige verspätet weitergeleitet oder die darin genannten Beschuldigten möglicherweise informiert.

Nach Rücksprache mit Andreas Krummrey sind die drei Parteien davon überzeugt, dass sich der Verdacht als haltlos erweisen wird. Verwunderlich ist allerdings der Zeitpunkt, eine gute Woche vor der Wahl, zu dem der Verdacht in die Öffentlichkeit gebracht wurde.

Verwandte Artikel