Ghost bikes für Paderborn – Vorfahrt für Radfahrer – Private Fahrradbörse in der Kulturwerkstatt

aktiongemeinschaft radfahrenZum vierten Mal öffnet der Gebrauchtfahrradmarkt in der Kulturwerkstatt.  Bei jedem Wetter wechseln am Sonntag, den 12. April, von privat zu privat Räder, Fahrradteile und Zubehör. Neben dem Handeln und Feilschen von 11 bis 14 Uhr wird rund um das “Lieblingsfortbewegungsmittel” informiert. Im “Repair-Café” gibt es Tipps und Tricks für Selbst-Schrauber. Urban Gardening und eine Pflanzen & Samentauschbörse runden das Programmangebot ab. Initiatoren sind die Aktionsgemeinschaft Radfahren in PB und OWL, attac und Transition Town Paderborn.

Zu diesem Anlass startet auch die Aktion “Ghost-Bikes für Paderborn”. Mit weiß lackierten Fahrrädern werden Michael Freyer und Armin Mommen auf ausgewählte Unfallschwerpunkte aufmerksam machen. “Die Räder symbolisieren Handlungsbedarf. Radfahrer sind besonders gefährdet. Wir brauchen mehr gegenseitige Rücksichtnahme von allen Verkehrsteilnehmern. Vom Ratsfraktionen und der Verwaltung erwarten wir eine fahrradfreundliche Verkehrspolitik, die Ideen dann auch konsequent umsetzt”, erklären die Initiatoren.

Verwandte Artikel