Unterwegs zur Paderborner Klima-Konferenz – Bestandsaufnahme Klimaschutz in Land und Kommune

Unter dem Motto ‘Unterwegs zur Paderborner Klimakonferenz’ wird am nächsten Donnerstag, 1. Oktober, 20 Uhr, in kurzen Vorträgen der Klimaschutzplan des Landes NRW bzw.  das Klimaschutzkonzept des Kreises und der Kommune Paderborn vorgestellt. Eingeladen sind alle, die sich fit machen wollen, für die Diskussionen und den Medienwirbel im Vorfeld der Pariser Klimakonferenz. Der Arbeitskreis sieht die Veranstaltung auch als Vorbereitung auf die ‘Paderborner Klimakonferenz’, die am 14.  November im Haxterpark stattfinden wird.

Die staatlichen und kommunalen Institutionen setzen Rahmenbedingungen, die die Möglichkeiten und Wirkungen des persönlichen Handelns als Verbraucher, als Arbeitnehmer und Unternehmer stark bestimmen. Wo in den Konzepten die Schwerpunkte liegen und wie sich damit Chancen für ein nachhaltiges klimafreundliches Handeln ergeben,  soll an dem Abend herausgearbeitet werden. Klaus Schüssler, einer der Verantwortlichen des AK, ist optimistisch:  “Gerade die Mobilisierung des Einzelnen auf den unterschiedlichen Ebenen von Wirtschaft und Gesellschaft  wird mit darüber entscheiden, ob der Veränderungswille, der hoffentlich auf internationaler Ebene entsteht, an Schwung gewinnt. Die Klimadiplomaten in Paris werden nur erfolgreich sein, wenn wir es von ihnen einfordern”.

Verwandte Artikel