“In Paderborn ist kein Platz für braune Rattenfänger”

Zur angekündigten Kundgebung der AfD und der Attacke auf die Flüchtlingsunterkunft in Paderborn erklärt Sigrid Beer:  „Alexander Gauland einzuladen ist ein Affront gegenüber allen, die sich ehrenamtlich für die geflüchteten Menschen engagieren. Er betitelt sie schließlich als ´nützliche Idioten´.  Gauland gehört zu den Rechtsauslegern der rechten AfD, die offen Ressentiments schüren und damit fremdenfeindlicher Gewalt den Weg bereiten.” Das Foto zeigt die Parlamentarische Geschäftsführerin der grünen NRW-Landtagsfraktion mit dem Paderborner SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Blienert  und Landrat Manfred Müller auf der AfD-Gegendemonstration in Salzkotten.

“Wir dürfen auf dem rechten Auge auch in Paderborn nicht blind sein, das zeigt die Attacke mit der Nazi-Schmiererei auf die Unterkunft in Paderborn. Diejenigen, die sich in Paderborn auf einer AFD-Versammlung tummeln, sind weder das Volk noch die Sachwalter unserer demokratischen Grundwerte, ganz davon zu schweigen, dass christliche Nächstenliebe und humanitäres Engagement mit Füßen getreten werden. Paderborn ist weltoffen, hier ist kein Platz für braune Rattenfänger.”

Verwandte Artikel