Das Asylpaket II ist unverantwortlich

Gegen die Stimme von Britta Haßelmann sowie weiterer 60 grüner und 55 linker Nein-Voten, aber mit den Ja-Stimmen von Carsten Linnemann (CDU) und Burkhard Blienert (SPD) hat die GroKo-Mehrheit im Bundestag das Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren beschlossen.  Zur Verabschiedung des Asylpaketes II meint Britta Haßelmann MdB, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

„Das Asylpaket II hat gravierende Auswirkungen für Menschen auf der Flucht. Im Schnellverfahren wird der Familiennachzug ausgesetzt. Frauen und Kinder werden zur lebensgefährlichen Flucht über das Mittelmeer gezwungen. Das ist unverantwortlich. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden von ihren Familien getrennt. Maßnahmen zur besseren Integration der Flüchtlinge in die Gesellschaft durch Maßnahmen für Arbeit, Wohnraum und Teilhabe sucht man indes vergebens – dabei wären gerade die so notwendig.“

Verwandte Artikel