One billion rising – Grüne wollen Verhältnisse zum Tanzen bringen

Die Grünen im Kreis Paderborn rufen Frauen wie Männer auf, sich an diesem Samstag vor dem Rathaus in die weltweite Kampagne „ONE BILLION RISING“ (OBR) einzureihen. „Gewalt und Übergriffe gegen Frauen und Mädchen sind in unserer Gesellschaft viel verbreiteter und alltäglicher als man jetzt nach Silvester wahrnimmt. Umso wichtiger ist ein eindeutiges Stoppsignal für Gewalt gegen Frauen zu setzen. Ein Nein ist ein Nein!“, fordert die grüne Kreisvorsitzende Norika Creuzmann. Die Grünen fordern eine Verschärfung der Rechtsprechung. Der Nachweis, sexuell belästigt worden zu sein, muss für Frauen einfacher zu führen zu sein.

Bei OBR beteiligen sich zahlreiche Frauen und Männer auf allen Kontinenten, um tanzend ein neues Bewusstsein und das Ende der Gewalt an Frauen zu fordern. Für Paderborn hat der Arbeitskreis „Gewalt gegen Frauen“ am Samstag, 13. Februar, 11 Uhr die OBR-Protestaktion vor dem Historischen Rathaus in Paderborn angekündigt. Ab 10.45 Uhr stimmen die Querschläger auf das gemeinsame Tanzen um 11 Uhr ein.

Verwandte Artikel