Digitalisierung, Konsum und Nachhaltigkeit – Einladung zur Diskussion

Kann Digitalisierung auf dem Weg zu nachhaltigem Konsum unterstützen oder sind Big Data, Algorithmen, One-to-One-Marketing reine Wachstumstreiber und beschleunigen damit Klimawandel und Ressourcenverbrauch? Diese Fragen diskutieren die Grünen mit Interessierten am Donnerstag, 20. September ab 19:30 Uhr im Grünen Büro.

Stefan Reichert moderiert den Abend: „Wir Verbraucher und Verbraucherinnen in den reichen nördlichen Gesellschaften profitieren von den immer geringeren Kosten, dem Hochglanz, der Bequemlichkeit und dem Fortschritt an Lebensqualität, die mit der Digitalisierung unbestreitbar verbunden ist. Wir wollen deshalb unbedingt dran glauben, dass diese wunderbare Verblendung der Wahrheit entspricht.“

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist das Grüne Büro, Hillebrandstr. 5, Paderborn. Die zweiwöchentliche Diskussionsreihe des Grünen Kreisverbands Paderborn ‚Erst nachdenken, dann digitalisieren‘ endet mit einer Konferenz zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit am 2. Dezember.

Verwandte Artikel