Grünes Kino erinnert an jüdische Überlebende – Im Pollux und im Odins Filmtheater

„Die Unsichtbaren – Wir wollen leben“ heißt es am 8. November um 18 Uhr im Paderborner Pollux und um 20 Uhr in Odins Filmtheater in Bad Lippspringe. Sigrid Beer mit dem grünen Stadtverband und die Bad Lippspringer Grünen präsentieren das Dokudrama über in Berlin 1943 untergetauchte jüdische Jugendliche.

Diesen gelingt es in der Anonymität Berlins für die Behörden unsichtbar zu werden. Die Regisseure erzählen die spannende und hoch emotionale Geschichte dieser wagemutigen Helden und widmen sich damit einem weitgehend unbekannten Kapitel des jüdischen Widerstands. Der Film verknüpft Nachinszenierungen ihrer Erinnerungen mit Zeitzeugen-Interviews der Überlebenden und beleuchtet auch die gefährliche Lage ihrer Unterstützer.

2018 jährt sich zum 80. Mal die Zerstörung der jüdischen Synagogen am 9. und 10. November. Mit der Kinovorstellung am Vorabend des Gedenktages beteiligen sich die Grünen an der Woche gegen Antisemitismus. Ein Impulsgespräch mit Monika Schrader-Bewermeier, der Vorsitzenden der Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit eröffnet den Filmabend.

„Uns ist es besonders wichtig, auch jungen Menschen Chance zu geben, diesen Film zu sehen. Die bewegenden Zeugnisse der Überlebenden müssen stärker ins Gespräch und Bewusstsein kommen“, erklärt Sigrid Beer.  Schüler aus Jahrgangsstufe 10 der Von-Fürstenberg-Realschule und ein Geschichtskurs der Gesamtschule Elsen haben die Auslosung der Kino-Kartenklassensätze gewonnen. Die Vorstellung ist für jeden offen.

Der grüne Vorverkauf startet

Natürlich könnt Ihr Karten an den Kinokassen erwerben. Aber zieht die grüne Option:

Paderborn / Pollux / 18 Uhr: Schreibt Ihr eine Mail mit Name & Anzahl an buero@gruene-paderborn.de Die Karte kostet 6,50 €. Eure Karten liegen dann im Büro bereit, wir bringen sie aber auch zum Pollux mit.

Bad Lippspringe / Odins Filmtheater / 20 Uhr:  Mailt bis Dienstag an Gerda Werth  (gerda.werth@gmail.com)  Für alle, die auf Gerdas grüner Liste stehen, ist der Eintritt frei.

Verwandte Artikel