Zivilcourage zeigen – Rechtsextremen entgegentreten in Bielefeld und Paderborn

Sie sind wieder da. Und wir halten dagegen. Egal, ob am Samstag in Bielefeld, wenn Rechtsextreme Holocaust-Leugnung gesellschaftfähig machen wollen, oder am nächsten Montag, wenn in Paderborn die AfD gegen eine angebliche „Gesinnungsdiktatur“ demonstrieren will. Für Samstag ist um halb eins der grüne Treffpunkt der Club Movie am Bahnhofsvorplatz diagonal zum Hauptausgang. Stellt Euch auf Verkehrschaos ein und packt Euch wetterfest ein. Das Grüne Büro Paderborn organisiert eine Mitfahrbörse.

Darum geht es:  „Mit großer Sorge beobachten wir die aufgeheizte politische Stimmung und den unübersehbaren Rechtsruck in unserer Gesellschaft. Zunehmend müssen wir erleben, dass Naziparolen gerufen, der Hitlergruß gezeigt, Menschen antisemitisch oder rassistisch angefeindet werden. Wir befürchten, dass es zu einer weiteren Enthemmung, steigender körperlicher Gewalt und noch mehr Übergriffen kommt. Dagegen müssen wir gemeinsam Gesicht zeigen!

Wenn die Verfolgung und die Ermordung von Millionen von Jüdinnen und Juden und vieler weiterer Menschen verharmlost und das Naziregime des Dritten Reiches verherrlicht werden, müssen wir dem umso lauter widersprechen.

Für den 10. November 2018 haben Neonazis, Rechtsextremistinnen und Rechtsextremisten anlässlich des 90. Geburtstages von Ursula Haverbeck in Bielefeld eine Demonstration angemeldet, um Solidarität mit der rechtskräftig verurteilten Holocaustleugnerin zu bekunden. Wir rufen alle Demokratinnen und Demokraten auf, dagegen ein Zeichen zu setzen und sich den Demonstrationen für ein buntes und weltoffenes Bielefeld und gegen Holocaustleugnung anzuschließen!“  Soweit der Aufruf der Initiative Bielefeld stellt sich quer – Bündnis gegen Rechts.

Zu den Demozeiten + Orten:

Den Auftakt macht um 12:30 Uhr die Kundgebung am Hauptbahnhof. Dort wollen wir mit möglichst vielen Menschen die Neonazis gebührend in Empfang nehmen. Die Faschos werden sich dort ab ca. 13 Uhr sammeln und wollen im Anschluss durch die Bielefelder Innenstadt ziehen

Nachdem wir sie dort in Empfang genommen haben, könnt ihr euch durch die Innenstadt in Kleingruppen zu den anderen Kundgebungen bewegen, die allesamt gegen ca.13:30 / 14 Uhr starten werden. Die genauen Startzeitpunkte dort stimmen wir natürlich mit dem Ablauf am Hauptbahnhof ab.

Die einzelnen Kundgebungen im Überblick:

ab ca. 12.30 Uhr  – Hauptbahnhof
Kundgebung und Mahnwache mit Redebeiträgen und ein wenig Musik der Brasskombo Atemgold09. Um rechtzeitig vor den ersten Neonazis da zu sein, sammeln wir uns dort bereits ab ca. 12 Uhr.

ab ca. 13.30 Uhr – Kesselbrink „Tanz für Toleranz“
Kundgebung mit Redebeiträgen und viel Musik von einigen Bielefelder DJs aus der Club Szene. Anschließend gibt es einen Protestzug zum Willy-Brandt-Platz.

– Rathaus
Kundgebung u.a. der Bielefelder Initiative #WirSindMehr

– Jahnplatz
Kundgebung des DGB mit großer Bühne, Redebeiträgen und Rockmusik

– Paulusstraße
Kundgebung des Welthauses Bielefeld

– Arndtstraße/Friedensstraße
Kundgebung der SPD Bielefeld

– Stadtwerke
Kundgebung des Betriebsrates der Stadtwerke und ver.di

– Turnerstraße / Gedenkstein ehemalige Synagoge
Mahnwache der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

– Bahnhof Quelle / JVA Ummeln
Kundgebung und Umzug zur JVA Quelle

Und als Abschluss würden wir uns wünschen, dass ihr alle wieder zurück zum Hauptbahnhof kommt, damit wir die Neonazis auch wieder gebührend auf Nimmerwiedersehen verabschieden können.

Die Kundgebung am Hauptbahnhof wird erst beendet werden, wenn wir sicher sind, das auch wirklich alle Neonazis Bielefeld wieder verlassen haben und auf der Rückreise sind.

Weitere Infos folgen.

#bi1011 #nonazisbi #Bielefeld

https://www.facebook.com/events/293856377886274/

Verwandte Artikel