Internationales Frauenfest im Mühlencafé

Integration pur konnte man beim 1. Internationalen Frauenfest der Grünen im Mühlencafé erleben. Dank der Unterstützung der Biohaus- Stiftung und des Teams vom Mühlencafé konnte völlig entspannt gefeiert werden.

Rund 70 Frauen aus aller „Herren-Länder“ kamen in das neu eröffnete Mühlencafé. Susanne Schüssler, Sprecherin der Grünen Frauen, eröffnete die Veranstaltung mit den Worten: „In den letzten Jahren haben wir rund um den Frauentag scherpunktmäßig auf die Situation geflüchteter Frauen in Diskussionsrunden und Lesungen aufmerksam gemacht. In diesem Jahr wollen wir gemeinsam feiern.“

Ein großartiges buntes Büffet mit mitgebrachten Speisen bildete die Grundlage für den Abend. Else Mögesie, Antje Huißmann sprach in ihrer Rolle als Kellnerin alle Frauen persönlich an und hatte eine großartige Idee zur Namensgebung eines bekannten Paderborner Platzes: „Der Königsplatz sollte in Königinnen-Platz umbenannt werden, schließlich wurde Königin Kunigunde in Paderborn gekrönt“.  Großen Applaus erhielt Antje Huismann für diesen Beitrag zur Gleichberechtigung.

Und dann wurde nach einem Slam-Auftritt von Angelika Schirmer stundenlang getanzt. Die Wirtin vom Sputnik, Simone Schneider, legte Platten auf und traf 100% den Geschmack der Frauen. Was wir besser machen müssen, so Norika Creuzmann, Kreisvorsitzende der Grünen: „Nach diesem wundervollen Fest wollen wir im nächsten Jahr natürlich ein „Internationales Frauenfest 2.0″ auflegen mit dem Wunsch, dass es noch bunter und vielfältiger wird.“

Verwandte Artikel