Grüne packen den Stier bei den Hörnern – Offene Bühne im Café Röhren am Dienstagabend

„Kommt, wir bauen das neue Europa“ ist das Wahlmotto der Grünen. „Dazu reichen weder politische Debatten, noch Europawahlkampagnen aus. Kultur ist der Zivilisationskitt unseres Kontinentes“, erklärt Klaus Schüssler. Auf poetisch-musikalische Weise wollen die Paderborner Grünen den Stier bei den Hörnern packen. So überschreiben sie die Offene Bühne am Dienstagabend ab 19 Uhr im Café Röhren, Mühlenstraße 10.  

Zuhören, mitsingen, quizzen, schmecken – alle Sinne werden in der gemütlichen Kaffeehaus-Atmosphäre gefordert. Die europäischen Themen hüpfen von Befragungen möglicherweise rechtspopulistischer Kommissionskandidaten über Pommes-Verordnungsfragen und Reiseleitererfahrungen bis hin satirische Grenzöffnungen. Dazwischen erklingen musikalische Intermezzi und Ausrufezeichen.  Live on stage sind Anne Birkelbach (Kneipenlesung Paderborn), Ralf Pirsig (Börnsch, houvelyn) und Klaus Schüssler (Blaues Wunder, Gröl&Chaos, Tröt- und Trollo).

Verwandte Artikel