Viel frischer Wind für die Kreispolitik – Norika ist grüne Landratskandidatin – Bei Listenaufstellung gewinnt Grüne Jugend

Viel Auswahl bot sich den grünen Mitgliedern bei der Aufstellung der Kreisliste in der Stadthalle Delbrück. Nach 49 Wahlgängen stand fest, dass die Grünen mit einer stark veränderten Liste am 13. September antreten. Die Grünen wollen die absolute Mehrheit der CDU brechen, damit Politik gestalten möglich ist.

Erwartungsgemäß wurden die beiden Kreisvorsitzenden Norika Creuzmann (Bad Lippspringe) und Carsten Birkelbach (Salzkotten) fast einstimmig auf die beiden Spitzenplätze gewählt. Danach klärten sich die weiteren Plätze mittels Kampfkandidaturen.

Jugend gewinnt bei den Grünen. Dabei setze sich die Studentin Eva Koch aus der Grünen Jugend auf Platz drei durch. Mit Désirée Lengert auf dem siebten und Simon Schmitt auf dem zwölften Platz stehen weitere Mitglieder der Grünen Jugend auf aussichtsreichen Plätzen.

Der zweite Trend: Erfahrene Ratsmitglieder treten für die Grünen für den Kreistag an. Neben dem Hövelhofer Jörg Schlüter (Platz 4) wechseln Ralf Pirsig (6), Susanne Schüssler (9) und Markus Müller (10) aus dem Paderborner Stadtrat in den Kreistag. Mit Elisabeth Scharper (5) und Johannes Menze (8) kommen neue Leute hinzu.

„Diese neue Mischung aus hoch motivierten Jungen und erfahrenen Ratsmitglieder bringt viel frischen Wind in den Kreistag“, freut sich Norika Creuzmann, die zuvor mit 92,1 % als grüne Landratskandidatin gewählt worden war. Aus der alten Kreistagsfraktion kandidieren Kerstin Haarmann in Bielefeld und Martina Wolf-Sedlatschek in Lichtenau als grüne Bürgermeisterkandidatinnen.

Die letzten Abstimmungen drehten sich um das Wahlprogramm. „Wir stellen die Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt der Veränderungen und wollen die Digitalisierung nutzen, um die Distanz zwischen den Menschen und der Politik verringern“, erläutert Carsten Birkelbach. Wirksame Klimaschutzmaßnahmen, verbesserte Mobilitätsangebote und der soziale Zusammenhalt stehen im Zentrum des gut vierzigseitigen Wahlprogramms. Mit der Schlussabstimmung bekommt das Programm dann auch noch den Titel. „Stadt.Land.Grün!“

Die grüne Top 10 für den Kreis von links: Norika Creuzmann, Elisabeth Scharper, Désirée Lengert, Johannes Menze, Susanne Schüssler, Markus Müller, Eva Koch, Jörg Schlüter, Carsten Birkelbach und Ralf Pirsig.

Verwandte Artikel