Bewährtes Duo führt die Grüne Kreistagsfraktion

Als Kreisvorstand der Paderborner Grünen sind sie schon lange ein eingespieltes Team: Norika Creuzmann und Casten Birkelbach führen seit neun Jahren die Paderborner Grünen auf Kreisebene. Ihre gemeinsame Arbeit wurde bei der Kommunalwahl von großem Erfolg gekrönt: Die absolute Mehrheit der CDU wurde gebrochen und die Grünen ziehen mit elf Sitzen im Kreistag ein. Gleichzeitig erzielte Norika Creuzmann mit 16,45 Prozent als Landratskandidatin einen hervorragenden zweiten Platz noch vor der SPD. Das bewährte Duo wird nun die Geschicke der neuen Kreistagsfraktion lenken: Beide wurden jetzt einstimmig als neue Fraktionsspitze gewählt.

Sie stehen damit an der Spitze einer breit aufgestellten Mannschaft: Ralf Pirsig bringt seine jahrelange Erfahrung aus dem Paderborner Stadtrat in die Kreisfraktion ein und in Eva Koch hat die Fraktion eine starke Vertreterin der Grünen Jugend – stark nicht zuletzt wegen des Umstandes, dass sie ihren Paderborner Wahlbezirk direkt geholt hat. Gemeinsam bilden diese vier grünen Mitglieder den Fraktionsvorstand.

„Wir sind gut aufgestellt und haben in unserer Fraktion eine super Mischung“, freut sich Norika Creuzmann auf die bevorstehende Arbeit. Für sie ist wichtig, dass ihre Mitstreiter*innen in den wichtigen Themen fit sind. „So macht grüne Politik gestalten Spaß“, weiß sie aus langjähriger Erfahrung.

„Als zweitstärkste Kraft im Kreis Paderborn nehmen wir den Wählerauftrag sehr ernst“, blickt Carsten Birkelbach auf die Schwerpunktthemen der kommenden fünf Jahre. Ganz vorne steht der Klimaschutz. Darüber hinaus will die grüne Kreisfraktion soziale, ökologische und ökonomische Themen miteinander verquicken und als starke Opposition das Beste aus den zahlreichen Möglichkeiten machen.

Norika Creuzmann und Carsten Birkelbach werden ihren Kreisvorsitz parallel bis zur nächsten Kreisversammlung im kommenden Frühjahr innehaben. Und dann wird eine neue Doppelspitze in die Fußstapfen treten.

Der Fraktionsvorstand im Bild von links: Eva Koch, Carsten  Birkelbach, Norika Creuzmann und Ralf Pirsig.

 

Verwandte Artikel