Vorabdebatten zum Grundsatzprogramm – Grüne setzen auf breite Beteiligung

In Karlsruhe, wo sich die Grünen als Partei gründeten, vierzig Jahre ist das her, sollte jetzt die Bundesdelegiertenkonferenz tagen und das neue, intensiv diskutierte Grundsatzprogramm debattieren und beschließen. #umschalten heißt die Devise, die BDK trifft sich vom 20.-22. November digital. Da werden wir aus gewohnten Denkmustern herausgerissen. Ähnlich dem Kunst-am-Bau-Projekt aus Karlsruhe auf dem Foto.

Wie immer sind alle Anträge im Antragsgrün zu finden. Alle weiteren Informationen zum digitalen Parteitag findest du hier.

Michael Kellner schreibt, dass die BDK mit Hochdruck vorbereitet wird. Wer den Bundesgeschäftsführer nur etwas kennt, weiß, dass aktive Beteiligungskultur ihm ein Herzensanliegen ist. „Als Bundesvorstand möchten wir gerne vorab zu den Themenfeldern Arbeit & Soziales, Wissenschaft, Klima, Demokratie sowie Zusammenleben in der globalisierten Welt in den Austausch kommen. Wir freuen uns auf deine Teilnahme an den verschiedenen Webinaren:

02.11.2020, 19:00 – 20:30 Uhr mit Ricarda Lang „Die Zukunft der Arbeit & eine soziale Garantie für alle“

09.11.2020, 19:00 – 20:00 Uhr mit Robert Habeck „Den Fortschritt gestalten – mit Zuversicht ins Neue“

10.11.2020, 18:30 – 19:30 Uhr mit Annalena Baerbock Lebensgrundlagen schützen – Klima retten“

11.11.2020, 18:00 – 19:00 Uhr mit Michael Kellner „Demokratie stärken durch mehr direkte Beteiligung“

13.11.2020, 19:00 – 20:30 Uhr mit Jamila Schäfer „Menschenrechte und Nachhaltigkeit – Zusammenleben in der globalisierten Welt“

Hier findest du alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung aller Webinare.“

Im Paderborner Land greifen wir Grundsatzdebatte und BDK beim Kreisvorstand (10. Nov.), in der Mitgliederversammlung (17. Nov.) auf und vertiefen sie in der Debattengruppe.

Verwandte Artikel