Landtag Düsseldorf von oben

Drei Leute für zwei Plätze – Grüne wählen NRW-Landtagskandidat*innen

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Für die NRW-Landtagswahl am 15. Mai 2022 wählen die Grünen am Samstag in Altenbeken ihre beiden Direktkandidaten*innen. Bekanntlich teilt sich das Kreisgebiet in zwei Wahlkreise auf, die neu zugeschnitten sind. Zu dem bisherigen Wahlkreis 101 Stadt Paderborn kommen auch die Bürger*innen des Ortsteils Altenbeken hinzu. Die Bürger*innen von Buke und Schwaney verbleiben im Wahlkreis 100.

Die Wahlen beginnen mit einer politischen Rede der grünen Landtagsabgeordneten Sigrid Beer. Seit 2005 ist sie Mitglied im Landesparlament und vertritt engagiert die Anliegen der Menschen aus Paderborn sowie der Kommune. Lange Jahre war sie parlamentarische Geschäftsführerin und ist eine gewichtige Stimme in der Fraktion. Nach siebzehn Jahren wird die dann 66-jährige Elsenerin 2022 nicht mehr für Landtag kandidieren. „Grüne Politik aus Paderborn wird in Düsseldorf gehört. Und das soll auch so bleiben. Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit müssen zusammengedacht werden, Menschenrechte und die Demokratie verteidigt werden. Wir wollen weiter als politische Kraft aus unserer Heimat in der Landeshauptstadt präsent sein. Mit diesem Ziel stellen wir jetzt die personellen Weichen für die Landtagswahl im Mai 2022.“

Bislang sind drei Kandidaturen angekündigt. Für Paderborn-Land kandidiert Norika Creuzmann. Die Diplomsozialpädagogin und Vorsitzende der Kreistagsfraktion sowie langjährige Kreisvorsitzende macht sich für Frauenrechte, Integration und mehr soziale Gerechtigkeit stark. Sie engagiert sich seit langem für den Nationalpark und ist auch Mitglied im Vorstand des Bezirksverbands der Grünen in OWL.

Im Wahlkreis 101 bewerben sich Ulrich “Ulli” Möhl und Désirée Lengert um die Kandidatur. Ulrich Möhl ist gehört nicht nur zur Rastfraktion, sondern ist auch im Paderborner Stadtvorstand aktiv. Der erfahrene Diplom Sozialarbeiter will die Menschen und ihre Alltagerfahrungen in den Mittelpunkt stellen, wenn es um die Mobilitätswende geht und die Klimaschutzvorhaben mit aktiver Familien- und Sozialpolitik verbinden.

Für Desirée Lengert liegt der Ausgangspunkt ihre politischen Engagement in der Grünen Jugend in Paderborn und auf NRW-Ebene und setzt sich ein für mehr Bildungsgerechtigkeit und starke Schülervertretungen. Sie studiert Politik- und Literaturwissenschaft. Seit der Kommunalwahl ist sie Mitglied der Kreistagsfraktion.

„Ich freue mich schon darauf, mit den Gewählten als starkes Team und mit dem Schwung aus der Bundestagswahl in den Landtagswahlkampf zu ziehen.“ bekräftigt Sigrid Beer.

Die Grünen laden die Mitglieder und alle Interessierten in Altenbekener Eggelandhalle ein. Ab 14 Uhr stehen neben den Wahlen eine politische Rede der grünen Landtagsabgeordneten Sigrid Beer, eine Nachlese zur Bundestagswahl und die Umsetzung des grünen Vielfaltsstatutes auf dem Programm. Erforderlich zur Teilnahme ist ein 3G-Nachweis.“

 

Verwandte Artikel