Eine Absperrbake mit Warnlichtern auf einer Straße.

Grüne fragen im Bezirksausschuss nach Mastbruchstraßen-Brücke

In der nächsten Sitzung des Bezirksausschusses Schloß Neuhaus am 3. Mai fragt die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen nach dem Zustand der Brücke Mastbruchstraße über Lippe und B1 und dem weiteren Verfahren. Seit Ende März ist die Brücke für Fahrzeuge über 3,5 t außer Linienverkehr gesperrt, die Höchstgeschwindigkeit wurde auf 30 km/h begrenzt und es wurde eine Baustellenampel installiert für eine einspurige Überquerung.

„In Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern in Schloß Neuhaus sind hierzu verschiedene Fragen aufgekommen“, erklärt Birgit Hüppmeier, stellvertretende Ausschussvorsitzende des Bezirksausschusses Schloß Neuhaus „Unter anderem wollen die Menschen wissen, wie lange der aktuelle Zustand dauern wird und warum genau die aktuellen Einschränkungen nötig sind. Daher bitten wir die Verwaltung um Auskunft.“ Weiter ergänzt sie: „Ebenfalls fragen wir danach, welche Maßnahmen dort geplant sind. Kann die Brücke repariert werden oder braucht es einen Neubau?“

Verwandte Artikel