Gruppe von Radfahrern

Vergnügliche Familien-Fahrrad-Demo rollt durch Paderborn

120 Paderbornerinnen und Paderborner – darunter viele Kinder – folgten dem Demoaufruf des grünen Landtagskandidaten Ulli Möhl zur Radtour durch Paderborn. Unter dem Motto „Wo ein Wille ist, ist auch ein Radweg“ führt die Demo vom Rathaus durch Teile der Kernstadt und das Quartier Ost über die Detmolder Straße auf den Vorplatz der Stadtbibliothek.

“Es gibt viele Gründe dem Fahrrad mehr Raum im Verkehr zu geben. Neben der Sicherheit der Fahrradfahrenden im Verkehr ist auch der geopolitische Druck zur Abkehr von fossilen Brennstoffen deutlich gestiegen.” erklärt Ulli Möhl. “Zudem muss der Verkehrssektor seinen Teil zur Verbesserung unserer CO2-Bilanz noch leisten.”

Am Ende der Demo prämierte eine Jury die außergewöhnlichsten Lastenräder aus dem Teilnehmerfeld der Demo. Gewonnen hat Malte Blask der mit einem selbstentwickelten Lastenrad vor Ort war. Überzeugt hat vor allem, dass er selbst den Carbonrahmen des Rades entwickelt und hergestellt hat. 

Ein weiterer Preis ging an eine Familie aus dem Quartier Ost, die das Lastenrad regelmäßig als „Familienkutsche“ nutzen.

Verwandte Artikel