„Wie sieht die Zukunft der Landwirtschaft aus?“ – Grüne Debatte zu den Bauernprotesten

Wann:
30. Januar 2020 um 19:00
2020-01-30T19:00:00+01:00
2020-01-30T19:15:00+01:00
Wo:
Gasthaus Haxterpark, Paderborn
Haxterhöhe 2
Preis:
Kostenlos

Wie kann eine Landwirtschaft der Zukunft aussehen, die Rücksicht auf Umwelt, Klima und Natur nimmt, aber auch die Bedürfnisse der Bäuerinnen und Bauern und ihre ökonomische Perspektive berücksichtigt? Es diskutieren:

  • Marcus Blome, Delbrück-Lippling – Vertreter von „Land schafft Verbindung“, 
  • Franz-Josef Lüns, Husen – Vorsitzender des Bundes Deutscher Milchviehhalter in den Kreisen Paderborn und Höxter,
  • Norwich Rüße MdL, Steinfurt – Sprecher für Landwirtschaft, Natur-, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz der grünen NRW-Fraktion,
  • Kornelia Wegener, Etteln – Vorsitzende der Landfrauen in Paderborn und OWL.
  • Sigrid Beer MdL, Paderborn – Moderation

Der Intensivierungsprozess in der Landwirtschaft hat in den letzten Jahren nur Verlierer hervorgebracht: Bäuerinnen und Bauern, da das Hofsterben unvermindert weitergeht. Die Landschaft verliert an Strukturreichtum und Artenvielfalt und die Umwelt leidet unter zum Teil hohen Stoffeinträgen. Aber auch der Klimawandel mit den Dürresommern stellt die Bäuerinnen und Bauern vor große, nochmals verschärfte, teils Existenz gefährdende Herausforderungen.

Darüber wollen die Paderborner Grünen mit heimischen Bäuerinnen und Bauern debattieren. Wie gehen Landwirt*innen mit Auflagen um? Was bedeuten die Auswirkungen des Klimawandels wie Trockenheit für die Landwirt*innen? Wie können wir gesellschaftlichen Anforderungen an eine gute Tierhaltung gerecht werden?