Aktuelles, Anträge & Anfragen

Aktuelles aus der Kreistagsfraktion:

  • Bei der Pflege in Paderborn besteht Handlungsdruck – Grüne sehen Pflegebedarf als Maßstab
    2. März 2018
    Die Kreistagsfraktion der Grünen hatte nach konkreten Zahlen zur Pflegesituation im Kreis gefragt. Diese Informationen sollten die Grundlage bilden für die weitere inhaltliche Arbeit und für Signale, die insbesondere an Land und Bund gehen sollten. Die Auskünfte der Verwaltung bestätigen die grünen Forderungen, dass ein Sofortprogramm Pflege im Krankenhaus mit zusätzlichem, verlässlich finanziertem Personal erforderlich ... Mehr
  • Grüne als Vorreiter: Mülldeponie jetzt ein Energiezentrum mit Windkraft
    21. Februar 2018
    Nach vierjähriger Planungs-­ und Bauzeit sind am Entsorgungszentrum Alte Schanze des Kreises Paderborn zwei Windenergieanlagen in Betrieb genommen worden. Für den Kreis Paderborn ist das 10-­Mio-­Euro-­Projekt zwischen Wewer und Scharmede die größe Einzelinvestition, die jemals realisiert wurde. Betreiber der Anlagen wird die kreiseigene AVE GmbH sein. Die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist sehr zufrieden, dass sich ... Mehr
  • Gute Pflege in Paderborn möglich machen
    21. Februar 2018
    Die Pflegekräfte in Krankenhäusern und in der Altenpflege beklagen seit langem die enorm hohe Belastung in ihren Berufen. Völlig zu Recht, findet Werner Jülke, der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Kreis. Ein ganze Reihe von Klagen erreicht den grünen Politiker seit langen: Keine Zeit für Zuwendung und die grundlegenden Anforderungen an eine gute Pflege, ständige Überstunden, ... Mehr
  • Kerstin Haarmann: Mehr Investieren, Kommunen entlasten, mehr Teilhabe – Weniger Verwaltung und Flughafen
    20. Dezember 2017
    Bei Haushaltsdebatte des Kreistages begründete Kerstin Harrmann, Vorsitzende der Kreistagsfraktion, warum die Grünen den Etat 2018 nicht mittragen:  „Meine Fraktion fordert vom Kreishaus 2018: Noch mehr und schneller Investieren! – aus eigenen Mitteln Kreisangehörige Kommunen mehr und schneller entlasten Mehr Klimaschutz und Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen wie zum Beispiel das Grundwasser Mehr soziale Teilhabe Wer „mehr“ fordert muss auch bereit ... Mehr
  • In Photovoltaik und soziale Initiativen investieren und Kreisumlage senken – Grüne zum Kreishaushalt
    12. Dezember 2017
    Die von den Städten und Gemeinden im Kreis Paderborn zu zahlende Kreisumlage soll in 2018 um mindestens 2 Mio. Euro gesenkt werden. Das fordert die grüne Kreistagsfraktion nach Abschluss ihrer Haushaltsberatungen. Die Senkung der Kreisumlage soll durch eine Erhöhung der im Haushaltsentwurf 2018 geplanten Entnahme aus der Ausgleichsrücklage um 2 Mio. Euro auf dann 3,1 ... Mehr
  • Keine Transparenz und Kontrolle über Investitionen am Flughafen – Grüne lehnen Kreiszuschüsse für PAD ab
    27. September 2017
    Mehrheitlich hat der Kreistag ein Investitionspaket vom 3,5 Mio. € für den Flughafen Paderborn-Lippstadt beschlossen. Alle grünen Kreistagsabgeordneten haben mit der halben SPD-Fraktion, den Linken und FBI/Freien Wählern abgelehnt. CDU plus FDP stimmten der Verwaltungsvorlage zu. Die andere Hälfte der SPD Fraktion hat sich enthalten.  Wir Grünen haben zugestanden, dass der Flughafen Paderborn ein gewisser Standort- und ... Mehr
  • „Kein Gülletourismus ins Paderborner Wasserschutzgebiet“ – Heimische Trinkwasser sind gefährdet
    11. September 2017
    Die grüne Kreistagsfraktion fordert den Landrat auf, gegen Gülletransporte im Wasserschutzgebiet an der Aabachtalsperre vorzugehen. Dies geht aus einer Anfrage für die Kreistagssitzung am 25. September hervor. Die Grünen wollen wissen, wieviel Gülle in den letzten 3 Jahren jährlich von außerhalb in den Kreis Paerborn eingeführt wurde, um auf den hiesigen Äckern ausgebracht zu werden ... Mehr
  • Mandatsträger in den Räten weit engagierter als ihr Ruf
    17. August 2017
    Überraschendes Untersuchungsergebnis, entgegen landläufiger Meinung: 70 Prozent der Mandatsträger in NRW sind erwerbstätig oder selbstständig. Sie opfern viel Zeit für ihr kommunales Ehrenamt: Der mittlere Aufwand wird in den Städten mit 32,5 Stunden im Monat und in den Kreisen mit 29,7 Stunden beziffert. Die meiste Zeit opfern mit durchschnittlich 56,4 Stunden die Fraktionsspitze in den ... Mehr