Grüne Termine

Sep
10
Di
Kreisvorstand im September @ Grünes Büro
Sep 10 um 19:30 – 21:30
Kreisvorstand im September @ Grünes Büro

Alle, die sich für grüne Politik und Aktivitäten interessieren, können gern beim Kreisvorstand mitdiskutieren. Am Anfang steht immer eine inhaltliche Debatte zu einem aktuellem Thema. Dann verknüpfen sich lokale Themen mit globalen Fragen. Die Tagesordnung steht unter der Devise „Du sollst nicht langweilen“.

Sep
12
Do
„Werte, die uns einen“ – Grüne Grundsatzdebatte @ Grünes Büro
Sep 12 um 19:30 – 21:00
"Werte, die uns einen" - Grüne Grundsatzdebatte @ Grünes Büro

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes

Sep
26
Do
„Neue Fragen der Ökologie“ – Grüne Grundsatzdebatte
Sep 26 um 19:30 – 21:00
"Neue Fragen der Ökologie" - Grüne Grundsatzdebatte

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes

Okt
8
Di
Kreisvorstand im Oktober @ Grünes Büro
Okt 8 um 19:30 – 21:30
Kreisvorstand im Oktober @ Grünes Büro

Alle, die sich für grüne Politik und Aktivitäten interessieren, können gern beim Kreisvorstand mitdiskutieren. Am Anfang steht immer eine inhaltliche Debatte zu einem aktuellem Thema. Dann verknüpfen sich lokale Themen mit globalen Fragen. Die Tagesordnung steht unter der Devise „Du sollst nicht langweilen“.

Okt
10
Do
„Eine gerechte und friedliche Weltordnung“ – Grüne Grundsatzdebatte
Okt 10 um 19:30 – 21:00
"Eine gerechte und friedliche Weltordnung" - Grüne Grundsatzdebatte

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes

Nov
12
Di
Kreisvorstand im November @ Grünes Büro
Nov 12 um 19:30 – 21:30
Kreisvorstand im November @ Grünes Büro

Alle, die sich für grüne Politik und Aktivitäten interessieren, können gern beim Kreisvorstand mitdiskutieren. Am Anfang steht immer eine inhaltliche Debatte zu einem aktuellem Thema. Dann verknüpfen sich lokale Themen mit globalen Fragen. Die Tagesordnung steht unter der Devise „Du sollst nicht langweilen“.

Nov
14
Do
„Eine neue Sozial- und Wirtschaftspolitik“ – Grüne Grundsatzdebatte
Nov 14 um 19:30 – 21:00
"Eine neue Sozial- und Wirtschaftspolitik" - Grüne Grundsatzdebatte

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes

Nov
28
Do
„Digitalisierung, Bioethik, Wissensgesellschaft“ – Grüne Grundsatzdebatte
Nov 28 um 19:30 – 21:00
"Digitalisierung, Bioethik, Wissensgesellschaft" - Grüne Grundsatzdebatte

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes

Dez
10
Di
Kreisvorstand im Dezember @ Grünes Büro
Dez 10 um 19:30 – 21:30
Kreisvorstand im Dezember @ Grünes Büro

Alle, die sich für grüne Politik und Aktivitäten interessieren, können gern beim Kreisvorstand mitdiskutieren. Am Anfang steht immer eine inhaltliche Debatte zu einem aktuellem Thema. Dann verknüpfen sich lokale Themen mit globalen Fragen. Die Tagesordnung steht unter der Devise „Du sollst nicht langweilen“.

Dez
12
Do
„Zusammen in der Demokratie der Vielen“ – Grüne Grundsatzdebatte
Dez 12 um 19:30 – 21:00
"Zusammen in der Demokratie der Vielen" - Grüne Grundsatzdebatte

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“

Das gilt. Die Zeit hat sich weiter gedreht, neue Fragen stellen sich und wir Grüne entwickeln und finden neue Antworten beim Grundsatzprogrammprozess. Beteiligung wird großgeschrieben und wir werden ab Mitte September im vierzehntägigen Rhythmus verschiedene Themen debattieren. Jede und jeder, nicht nur Mitglieder, kann mitdiskutieren.

  • 12. September:  Werte, die uns einen
  • 26. September:  Neue Fragen der Ökologie
  • 10. Oktober: Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik
  • 14. November: Wirtschafts und Sozialpolitik
  • 28. November: Technologischer Wandel (Digitalisierung, Wissensgesellschaft, Bioethik)
  • 12. Dezember: vielfältige Gesellschaft

„Veränderung in Zuversicht“ ist der Zwischenbericht überschrieben. Ausgewählte Kapitel bilden jeweils die Gesprächsbasis. 

HINTERGRUND:

„Seit der Gründung haben wir Verkrustungen aufgebrochen und mit unseren Ideen die Politik und das Land geprägt. Wir haben Veränderungen angestoßen und verantwortet und dieses Land zu einem anderen gemacht. Viele der grünen Ideen sind inzwischen in der Breite der Gesellschaft angekommen. Im Jahr 2020 wird unsere Partei 40 Jahre alt. Das Grundsatzprogramm ist zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel geschehen, die Welt hat sich weiter gedreht. Neue Technologien sind entstanden, neue Fragen stellen sich. Darauf wollen wir grüne Antworten geben. Deshalb haben wir beschlossen, ein neues Grundsatzprogramm zu erarbeiten.“ 

Ein Zwischenbericht zum neuen Grundsatzprogramm liegt seit dem Grundsatzkonvent Ende März 2019 vor. Darin eingeflossen sind die Debatten des ersten Jahres. Bis in den Herbst wird dieser Bericht in einer zweiten Diskussionsphase breit in der Partei diskutiert und mit Menschen außerhalb der Partei reflektiert. Mit Regionalforen, Diskussionen in Kreisverbänden, mit Verbänden und Bewegungen geht die Grundsatzdebatte weiter. Nach der Überarbeitung wird im Sommer 2020 ein Programmentwurf vom Bundesvorstand vorgestellt. Unser neues Grundsatzprogramm wollen wir dann auf unserem Parteitag im Herbst 2020 gemeinsam beschließen.

Zeitplan zum neuen Grundsatzprogramm

Diskussionsphase 1: Diskussionsforen in den Ländern, Online-Beteiligung, Mitgliederbefragung
13./14.04.2018: Startkonvent
Herbst 2018: Arbeitsbeginn Schreibgruppe

Diskussionsphase 2: Bundes- und Länderebene, Mitgliederbefragung und Mitgliederbegehren
29./30. März 2019: Grundsatzkonvent und Vorlage Zwischenbericht
Frühjahr 2019 bis Frühjahr 2020: Diskussion entlang des Zwischenberichts

Sommer 2020: Bundesvorstand stellt Beschlussentwurf vor
Spätsommer/Herbst 2020: reguläres Änderungsantragsverfahren
Herbst 2020: Parteitagsbeschluss des Grundsatzprogrammes