HBS NRW – Grüner Salon Paderborn

Der Grüne Salon Paderborn lädt am 2. Dezember ein zur Digitalisierungskonferenz:

SMARTE GRÜNE WELT ?

Klima und Nachhaltigkeit in Zeiten der Digitalisierung

  • Gasthaus Haxterpark, Haxterhöhe 2,
  • Sonntag, 2.12.2018, ab 11:30 bis 17:00 Uhr.
  • Referent: Dr. Steffen Lange, Co-Autor „Smarte grüne Welt“
  • Leitung: Gudrun Oevel, Klaus Schüssler

Drei sogenannte Megatrends bestimmen Wirtschaft, Staat und Gesellschaft: der Klimawandel, die Digitalisierung und die wachsende Ungleichheit – national sowie international.

Für viele ist die Digitalisierung eine der zentralen Antworten auf die Zukunftsfragen der Menschheit, der Schlüssel zum guten Leben für alle.

Ist das wirklich so? Wie sieht die Praxis aus: Energie und Ressourcenverbrauch, Arbeitsplätze, Verteilung der Einkommen? Wie wirken sich die immer vernetztere und schnellere Kommunikation von Menschen, Dingen und Maschinen auf unser Zusammenleben aus?

Wo liegen die Chancen, wo liegen die Risiken der zunehmenden Digitalisierung vieler unserer Lebens- und Wirtschaftsbereiche für eine soziale und ökologische Transformation der Gesellschaft?

Wir stehen am Beginn einer großen Umwälzung. Durch die Konferenz wollen wir Digitalisierung mitbestimmen und mitgestalten. Konkret in Paderborn, beim Projekt „Digitale Stadt“ und in globalen Zusammenhängen.

Ablauf:
11:30 – 13:30 Uhr Vortrag & Diskussion
Dr. Steffen Lange: „Smarte grüne Welt? – Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit“
– Mittagsimbiss –
Ab 14:15 Uhr World Café – zwei Runden an den Thementischen:
Energie + Industrie 4.0 + Konsum & Handel + Verkehr + Digitale Stadt + Teilhabe und Gestaltung
16:15 bis 17:00 Uhr Zusammenführung 

 

 

Über die Stiftung und den Salon

boell nrwIn Zeiten medialer Überflutung und der stärker werdenden Orientierung an schlagzeilenträchtiger Rhetorik, gerät ein Wesensmerkmal der Demokratie zunehmen in den Hintergrund: Die freie Meinungs- und Willensbildung, die auf dem Austausch unterschiedlicher Argumente beruht.

Der Grüne Salon Paderborn will als Ort der politischen Debatte und Reflexion entgegenwirken, der den Austausch der Meinungen fördert und sachliche Kontroversen zulässt, jedoch ohne reflexhafte Zuspitzung und Verkürzung.

Der Grüne Salon ist ein Debattenformat der Heinrich Böll Stiftung NRW. Gemäß deren Statuten versteht sich auch der Grüne Salon Paderborn als unabhängig, jedoch grün-nah. Mehr über das Selbstverständnis …

Alle Debatten des Grünen Salons Paderborn enden nach zwei Stunden. Die Themen und Orte wechseln. Der Eintritt ist frei.