Kreiswahlprogramm

„Stadt. Land. GRÜN!“

Natürlich haben wir uns in unterschiedlichen Runden intensiv diskutiert, welche Zukunftsideen für das Paderborner Land wir in den nächsten Jahren mit einer starken grünen Fraktion im Kreistag verwirklichen wollen. Unsere Devise: „Stadt. Land. GRÜN!“ Die Ziele stellen wir Ihnen und Euch auf dieser Seite vor.

Probieren wir etwas Neues, haben wir uns bei der Kapitelanordnung überlegt, und haben auf das Alphabet gesetzt.  Die grünen Inhalte beginnen mit C, der „Corona-Präambel“.

In den nächsten Tagen folgen Passagen zu Demokratie ohne Alternative, Digitales, Energie & Klimaschutz, Finanzen, Frauen, Innere Sicherheit, Kultur, Landwirtschaft mit Haltung, Mobilität, Schule und Bildung, Soziales und Gesundheit, Umwelt, Tierschutz und Nachhaltigkeit sowie Wirtschaft.

 

DIE KRISE ALS CHANCE BEGREIFEN

Begreifen wir doch diese Pandemie als Chance auf einen gesellschaftlichen Wandel! Die Welt nach dieser Zäsur kann solidarischer und nachhaltiger sein.

Diese Krise hat uns gezeigt, wie stark unsere Gesellschaft ist, aber auch, wo ihre Schwächen liegen: Solidarität und Kreativität auf der einen, jedoch Abhängigkeiten und fehlende Vielfalt auf der anderen Seite.

Mit dem Ende der Krise enden aber nicht die vielen Probleme, denen die Menschen nach wie vor gegenüberstehen. Diese Probleme zu benennen, die Weichen richtig zu stellen und sie gemeinsam zu lösen, ist die wichtigste Aufgabe in den kommenden Jahren. Nicht nur auf Bundes- und Landesebene muss ein Umdenken stattfinden. Auch hier vor Ort, im Kreis Paderborn, müssen wir die Lehren aus der Krise ziehen.

Die alarmierendsten Erkenntnisse der letzten Monate sind die wirtschaftlichen  Abhängigkeiten, einhergehend mit der zu starken Fokussierung auf internationale Arbeitsteilung, die Bevorzugung von Interessenverbänden, die ungleiche Verteilung von Lasten und die geringe finanzielle Wertschätzung systemrelevanter Berufsgruppen. Die Corona-Pandemie offenbart, welche Herausforderungen uns in der sich verschärfenden Klimakrise erwarten, wenn der Kampf um lebensnotwendige Ressourcen beginnt. Auch wir im Kreis Paderborn können und müssen jetzt daraus lernen und diesen Wandel mitgestalten, um für uns und unsere Kinder eine sicherere Zukunft zu erhalten. Dazu müssen wir unser Handeln stärker an den Bedürfnissen der Menschen, am Gemeinwohl und unserer Umwelt ausrichten.

Wir verstehen uns auf diesem Weg als Bündnispartei, die sich nicht an der Summe einzelner Interessen orientiert, sondern permanent an einer gelebten Gemeinsamkeit in Stadt und Land arbeitet. Dabei sind die Grundwerte Ökologie, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung, Demokratie und Frieden die Basis unserer politischen Arbeit.

Im folgenden Wahlprogramm haben wir aufgeschrieben, wie wir uns neue Wege vorstellen und längst Bewährtes stärken wollen. Uns ist klar, dass der Anspruch hoch ist. Jedoch haben wir jetzt in Corona-Zeiten gesehen, dass sich die Gesellschaft schnell verändern kann, wenn sie es denn muss. Anders als Corona ist der Klimawandel eine dauerhafte Katastrophe: Das nächste Jahrzehnt wird uns bei der Bewältigung der Klimakrise fordern: Nur mit gemeinsamem, entschlossenem Handeln können und müssen wir deutlich mehr gegen die Klimaerhitzung tun als bislang.

Zukunft entscheidet sich hier! Mit den jüngst gemachten Lehren können wir dies als starke Gesellschaft auch im Paderborner Land schaffen. Das Signal für diesen Aufbruch haben wir vernommen und sind bereit den Wandel in Verantwortung herbeizuführen – für eine gemeinsame und lebenswerte Zukunft!