Sylvia Löhrmann bringt beim Frühlingsfest die grüne Politik ins Gespräch

Grüne: Dialog ist gelebte Demokratie

Eine Woche vor dem Wahltag besucht die grüne Spitzenkandidatin und stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann am Samstagnachmittag das Paderborner Frühlingsfest. „Wir Grüne werden bis zur letzten Minute besonders um die Zweistimmen kämpfen, weil es um den entscheidenden Punkt geht, ob NRW weiter von den Grünen mitregiert wird – oder von einer großen Koalition.“ Auf dem Marienplatz sucht Sylvia Löhrmann von 15.oo bis 16.30 Uhr das Gespräch mit den Paderborner Bürgerinnen und Bürgern.

Das Frühlingsfest bietet eine gute Gelegenheit. „Als Grüne und als Ministerpräsidentin setze ich mich für ein tolerantes und transparentes NRW ein, in dem Mitbestimmung gelebt wird und nicht nur auf dem Papier steht.“ Gleichzeitig müsse der Staat so transparent wie möglich arbeiten, erklärte Löhrmann beim Aufbruch in Düsseldorf. Die Bildungskonferenz und der Schulkonsens stehen beispielhaft für die neue politische Dialogkultur und die grüne Demokratieoffensive. Deshalb freut sich Sylvia Löhrmann zusammen mit Sigrid Beer und Dr. Harald Grünau auf viele Fragen, kritische Kommentare und Anregungen von der Haushaltspolitik, über Schule & Bildung bis hin zum Thema Nationalpark.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen