„Schön, wenn Frauen wieder Politik machen“

Schnappschuss aus dem NRW-Landtag:

Die parlamentarische Geschäftsführerin der grünen Fraktion und die frisch gewählte Ministerpräsidentin. Beide kennen sich gut aus den Beichtstuhlgesprächen. Nach den Signaturen unter den rot-grünen Koalitionsvertrag und der erfolgreichen Wahl beginnt jetzt das politische Geschäft. Der dialogische Stil überdauert den Wechsel von der Minderheits- zur Mehrheitsregierung, so der begründete rot-grüne Anspruch.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen