Grüner Erfolg für Europa: Ungedeckte Leerverkäufe sind ab 1.11. verboten

Mit dem 1. November tritt morgen eine Verordnung der Europäischen Union in Kraft, die ungedeckte Leerverkäufe von Aktien, Anleihen und Kreditausfallversicherungen weitestgehend verbietet. Dieses Verbot hatte der grüne Europaabgeordnete Pascal Canfin in harter Auseinandersetzung mit den Mitgliedsstaaten ausgehandelt. Von der Regelung dürfen Staaten nur unter streng definierten Umständen und nach der Veröffentlichung einer Rechtfertigung abweichen.

Sven Giegold, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprechen der Grünen im Europaparlament, kommentiert das Ereignis: „Wir freuen uns, dass dieses von den Grünen schon lange geforderte Verbot von aberwitzigen Spekulationen endlich umgesetzt wird. Viel zu lange konnten Zocker aus Geschäften mit Papieren Kapital schlagen, die sie noch gar nicht besaßen und mit ihrem destruktiven Handeln die Schuldenkrise befeuern. Zu einer sozial-ökologischen Ordnung der Wirtschaft gehört auch, dass man keine Verträge eingehen darf, von denen man nicht weiß, ob man sie überhaupt einhalten kann.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen