Mein Schlüsselprojekt beim bundesweiten Mitgliederentscheid

schlüsselprojekt 8der Mitgliederentscheid steht bevor und für den Fall, dass Ihr noch unentschlossen seid, welches Thema Ihr besonders berücksichtigt sehen wollt während des Wahlkampfes, möchte ich Euch meine Empfehlung besonders ans Herz legen. Die Nummer 08!!!

Es betrifft unsere Mitgeschöpfe in der konventionellen Landwirtschaft, treffender Agroindustrie, aber auch uns selbst ( Resistenzenbildung durch Antibiotikamissbrauch ). Das extrem kurze Leben der Tiere ( das Schlachtalter entspricht meist dem eines Kleinkindes ) in der Industrie besteht aus Leid, Langeweile und Läsionen. Ich bezeichne es als legalisierte Tierquälerei, weil unsere Gesetze diese erbärmlichen Haltungsformen möglich machen. Damit die Tiere diese Quälerei überhaupt überstehen, werden sie vollgepumpt mit Medikamenten. Und trotzdem bleiben jedes Jahr Millionen Tiere auf der Strecke, ehe sie überhaupt ihr Schlachtgewicht erreicht haben, und Millionen der überlebenden zeigen pathologische Veränderungen, die fast schon zur „Normalität“ geworden sind, weil sie so häufig auftreten. Von Berufs wegen werde ich ständig mit den Auswüchsen dieser erbärmlichen Haltungsformen konfrontiert. Und dies macht mich immer wütender. Dass es anders geht, zeigt die ökologische und bäuerliche Landwirtschaft. Ein verantwortungsvoller und tiergerechter Umgang mit unseren Mitgeschöpfen muss das Ziel sein. Deshalb: Mit Eurer Stimme für 08 könnt ihr dazu beitragen, dass dieses Thema das Gewicht bekommt, das es verdient. Das unermessliche Tierleid in unseren Ställen muss aufhören. Der unwürdige Umgang mit den uns anvertrauten Tieren ist einer zivilisierten Gesellschaft nicht würdig.“

Dr. Jennifer Seeckts, Paderborn

Du bist entscheidend ! – Mitgliederentscheid am 8. Juni

Am 8. Juni wählen die Paderborner Grünen auf einer Basisversammlung aus 58 Schlüsselprojekten die neun Topthemen der Bereiche ‚Energiewende & Ökologie‘, ‚Gerechtigkeit‘ und ‚Moderne Gesellschaft‘, die Bündnis 90/Die Grünen bei einer Regierungsbeteiligung als Erstes angehen. – Zeitgleich mit allen anderen Kreisverbänden im Bundesgebiet. Auf padergrün haben wir alle Grünen & Grün-gesinnten aufgerufen, ihre Lieblingsprojekte vorzustellen.

Zum Schlüsselprojekt und seinem Hintergrund:

Was in unseren Ställen stattfindet, ist nicht mehr hinnehmbar. Die Massentierhaltung hat zu Zuständen geführt, die das Ende des bisherigen Systems der Fleischproduktion erforderlich machen. Wir wollen die Subventionierung der Massentierhaltung beenden, ihre Privilegierung im Baurecht streichen und den Immissionsschutz verbessern und ein Label für Tierschutz sowie vegane und vegetarische Produkte einführen. Durch ein neues Tierschutzgesetz sorgen wir für tiergerechte Haltungsbedingungen, schaffen lückenlose Transparenz der Tierarzneimittelströme und stoppen den Missbrauch von Antibiotika durch strengere Haltungs- und Behandlungsvorschriften. Durch die deutliche Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung sorgen wir gleichzeitig für einen nachhaltigen Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen